PC Hardware frage

Allgemeines zum 25er GdF-Raid
Benutzeravatar
DarkClout
Beiträge: 638
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 02:41

PC Hardware frage

Beitrag von DarkClout » So 25. Apr 2010, 17:56

moin moin.
habe neue Hardware.

Motherboard: GF8100vm-M5
Daten:
* Hochleistungs Hypertransport-3.0-CPU- Schnittstelle, unterstützt Transferraten von bis zu 5200 Mega-Transfers pro Sekunde
* Sockel: AM2+ (AM3 bereit)
* DualCore-Prozessor: AMD Athlon64 5200+ X2 DualCore (2x 2,7 GHz, 2x 512 KB L2-Cache)
* Formfaktor: Micro-ATX, 244 x 214 mm
* Chipsatz: NVIDIA Geforce 8 Serie
* Speicher: 2 GB vorinstalliert; Dual-Channel DDR2 Memory-Architektur, 2x 240-Pin DDR2 DIMM Socket, unterstützt DDR2 1066/800/667/533/400 DDR2 SDRAM (bis 16 GB)
* LAN 10/100 MBit (Realtek RTL8201N)
* Grafik: On Chip (2D/3D Grafik-Engine, DirectX 10-Grafikprozessor integriert, bis zu 512 MB Speicher)
* 5.1 Sound: VIA VT1708B 6-Kanal-Audio, kompatibel mit HD-Spezifikation
* Laufwerks-Anschlüsse: 2x Ultra DMA133/100/66, 6x SATA2, RAID 0/1/0+1/5-Konfigurationen, FDD
* Interne Erweiterungsmöglichkeiten: 1x PCI Express x16, 2x PCI Express x1, 1x PCI
* Interne Anschlüsse: 24-Pin & 4-Pin ATX 12 V-Anschluss, 4x USB 2.0, SPDIF-Out, CD-In
* Externe Anschlüsse: PS/2-Tastatur & -Maus, Seriell (COM1), VGA, LAN RJ-45, 4x USB, Audio-Anschlüsse (Line-In, Line-Out, Mikrofon)
* Zertifiziert für Windows 7
1.
Mein Problem ist nun das es laut Leistungstest das Grafik nur mit 252MB arbeite.
Nun bin ich verwiert mit wie viel leistungs sie nun wirklich arbeit und wenns weniger ist wie man das erhöhen kann. (auf die angegebenen 512MB)

2.
da ich ja noch mehr leistung möchte habe ich noch ne GeForce 8600 GT rein gebaut.
Habe gelesen das man die on Board und die grafikkarte zusammen arbeiten (oder zusammen arbeiten lassen kann)
Machen die das automatisch oder muß man da irgend was einstellen?
Das ganze geht aber erst ab ne bestimmte baureihe bei der 2. Grafikkarte weiß net ob meine da schon dazu gehört.

Leider finde ich nix im netz oder weiß auch nicht wonach ich direk suchen soll.

Vieleicht hat ja wer ne ahnung oder kennt sich sogar aus. ich nicht^^

gruß darkclout
Bild

Sodien
Beiträge: 787
Registriert: Mo 13. Apr 2009, 15:34

Re: PC Hardware frage

Beitrag von Sodien » Mo 26. Apr 2010, 00:46

So weit ich weis kannst du eine Onboardkarte und eine Steckkarte nicht im SLI modus laufen lassen. Maximal könntest du den PYSIX teil der Onboardkarte nutzen. Je nach den welchen Prozessor du hast würde ich dir derzeit Preistechnisch zu einer ATI Karte raten.
Generell würde ich da etwas billigeres nehmen ohne Onboardkarte.

Richtig Dampf hat zum Beispiel eine ATI Radeon HD4670. Die geht auch schon für unter 70 Euronen übern Ladentisch.
Wenn du noch was dickeres willst gibts noch die 56er Reihe mit DirectX 11.
Die HD5850 und die Topkarte HD5870 kosten allerdings über 200 Euro. Sind aber natürlich leistungsmäßig derzeit top.

In WoW wirste auf alle fälle mit ner 4670 keinen einzigen grafikbedingten Ruckler mehr haben.
Nvidia Karten gibts natürlich auch, aber die sind im Schnitt so 30 Euro teurer als die vergleichbare ATI.

Entscheidend für das Ganze ist natürlich welchen Prozessor du einsetzen möchtest. Wenn du einen Audi R8
fährst und du baust da einen 50PS Motor ein, macht das Teil auch keinen Spass.

Du solltest auf alle Fälle einen Prozessor haben, der mindestens 533 MHz eher 800 MHz FSB und RAMbus haben.
Also Intel Core 2 Duo oder AMD Phenom II

Wenn du noch Fragen hast können wir ja mal im TS drüber quatschen.

Gruß Sodien
Bild
Deutscher durch Geburt, Bayer durch die Gnade Gottes


Tricle
Beiträge: 145
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 03:03

Re: PC Hardware frage

Beitrag von Tricle » Mo 26. Apr 2010, 13:54

Hiho,

ich habe mir meine Hardware damals im Internet zusammen gesucht und letztlich fast alles bei
http://www.mindfactory.de/
bestellt. Gute Preise u. guter Service. Soll nur eine Info von mir als Kunde sein.
Im vorigen Jahr habe ich da mal einen Rechner für meine Mutter zusammengekauft (Gamer-System :mrgreen: )nach 2 Tagen Recherche über Grafikkarten, Boards, CPU's u. auch wichtig, RAM-Speicher. Zielsetzung: bestmögliche stabile Leistung mit kleinem Finanzbudget. Der schnurrt ohne Probleme. Ich schaue mal, ob ich die Teile-Liste noch finde, denn die Abstimmung CPU/Board/RAM ist der Kern des Systems. Von SLI bzw. Dual-Grafikartenlösungen halte ich ned viel.

Gruß
Tricle

P.S.: ach' geschlafen, Du hast die Hardware ja schon... :oops:

Romu
Beiträge: 3308
Registriert: Mo 13. Apr 2009, 05:46
Wohnort: München

Re: PC Hardware frage

Beitrag von Romu » Mo 26. Apr 2010, 14:43

Vergiss die Onboard-Grafikkarte einfach ganz schnell und deaktiviere sie im Bios. Deine 8600GT ist zwar auch schon etwas betagt, aber im Vergleich zur Onboard-Grafik immer noch wesentlich schneller. Wenn Deine 8600GT ein alter rostiger Käfer ist dann ist Deine Onboard-Grafikkarte ein Tretroller mit 2 kaputten Reifen. Die zwackt Dir übrigens Hauptspeicher ab, d.h. wesentlich langsamer als Speicher auf der Grafikkarte und fürs System bleibt dann auch weniger übrig. Onboard-Grafik taugt gerade noch für Windows XP auf dem Desktop, bei Windows 7 mit aktivierter Aero-Oberfläche ist die Onboard-Grafik meist schon überfordert.

SLI gibts 2 Möglichkeiten, halte ich für Dein System aber beide nicht für geeignet. SLI für Leistung bremst Dein System wahrscheinlich noch aus weil die Onboard-Grafik die andere Grafikkarte ausbremst. Weiterhin kommen dann typische SLI-Probleme wie Mikroruckler dazu, das hat weder AMD noch Nvidia im Griff, auch nicht mit den aktuellen Topkarten. Dann gibts noch SLI um Strom zu sparen: Onboard-Grafik im Windows-Betrieb und externe Grafikkarte bei 3D-Anwendungen. Aber ich glaub nicht daß sich das bei einer 8600GT lohnt, die braucht eh nicht viel Strom.

Benutzeravatar
DarkClout
Beiträge: 638
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 02:41

Re: PC Hardware frage

Beitrag von DarkClout » Mo 26. Apr 2010, 14:56

vielen dank für die schnellen antworten.

das thema hat sich glaubig erledigt da die GF 8600 irgend einen schaden/makke hat. mittem im spiel stand bild mit vielen bunden Pixeln. resett vom rechner nötig.
werde mir dann woll eine von den entfohlenen G.karten kaufen und die onboard deaktivieren.

Werde mir voll die ATI Radeon HD4670 kaufen (nicht wirklich geld für gute Hartware/wow hoppy)

Könnte ich meinen Arbeitsspeichen noch etwas aufstocken ohne leistungs verluste zu verursachen?

P.s. Win7 läuft bei mir auf sparrflamme alles unnötig ist aus wie z.b. Aero-Oberfläche sind aus.
Bild

Romu
Beiträge: 3308
Registriert: Mo 13. Apr 2009, 05:46
Wohnort: München

Re: PC Hardware frage

Beitrag von Romu » Di 27. Apr 2010, 10:58

Pixelfehler deuten ziemlich auf kaputten Speicher auf der Grafikkarte hin, selber kannst Du da nix machen. Aber schau mal wie lange die Karte Garantie hat, viele Hersteller bieten 2-3 Jahre und tauschen solche Karten dann problemlos aus, hab das erst kürzlich mit meiner GTX280 von MSI gemacht.

Glaub Sodien hat da was mit den Bezeichnungen durcheinander gebracht, ne 5660 gibts nicht und ne 5670 kostet auch keine 200 Euro. Ich würd Dir nicht zu einer 4670 raten, lieber noch 20-30 Euro mehr investieren und gleich was wesentlich besseres kaufen. Ne ATI 5750 (http://www.heise.de/preisvergleich/?cat ... sort=p&xf=) gibts auch schon für ca. 100 Euro, XFX ist z.B. eine gute Marke. Dafür hast Du dann nen aktuellen DirectX11-Chip statt DirectX10, 720 statt 320 Steamprozessoren und einen Speichertakt von 4600 MHz statt 1600 MHz. Aber darauf achten daß Du gleich eine mit 1024 MB kaufst, das sind nochmal 10 Euro mehr. Billigere Alternative wäre noch eine 5670 (400 Steamprozessoren, 4000 MHz Speicher, ca. 80 Euro). So eine gibts auch grad bei Zack-Zack für 70 Euro (http://www.zack-zack.eu/html/detail/zac ... temId=4038), das sind aber Schnäppchen die nur wenige Stunden lang gelten oder solange der Vorrat reicht.

Benutzeravatar
ztryqer
Beiträge: 443
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 00:27

Re: PC Hardware frage

Beitrag von ztryqer » Di 27. Apr 2010, 12:00

3DCenter hat 'ne aktuelle Marktübersicht.

Errol
Beiträge: 225
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 00:19

Re: PC Hardware frage

Beitrag von Errol » Di 27. Apr 2010, 12:46

Die Modelle der x6xx-Reihen von ATI (4670, 5670, etc.) haben alle nur ein 128-bit breites Speicherinterface, die Modelle der x8xx-Reihen 256-bit.

Ich hab' vor 11 Monaten für meine ATI 4850 (Gainward mit 512MB) bei HoH €95,90 bezahlt.
Die 4850/4870 sind bei aktuellen Spielen (ab einer Auflösung von 1680*1050 Pixeln) ca. 40 - 60 % schneller als die 5670 und bieten somit für den gleichen Anschaffungspreis wesentlich mehr Leistung.

Benutzeravatar
DarkClout
Beiträge: 638
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 02:41

Re: PC Hardware frage

Beitrag von DarkClout » Di 27. Apr 2010, 13:48

Danke Danke für die vielen Infos und Tips für ne neue Grafikkarte.

wenn ich mir ne ATI 4850/4870 z.b. holle reicht da mein CPU und Board?
Spiele mit einer auflösung von 1920X1080

CPU war ein: AMD Athlon64 5200+ X2 DualCore (2x 2,7 GHz, 2x 512 KB L2-Cache)
Board Grafikarten anschluss: 1x PCI Express x16
Netzteil hat nur 480 watt

Sory für so viele Fragen aber bin net so Fit was PC Hardware angeht
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast